Website-Audit

Suchbegriff-Recherche

Webseiten-Optimierung

Soziale Netzwerke

Ergebnisse prüfen

Konkurrenz-Analyse

Besucher

Google AdWords

SEO-Berichte

Häufige Fragen

ChecklisteCheckliste

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Punkte in der Checkliste abhaken können, bevor Sie fortfahren:

3 Dinge, die Sie tun sollten:

Korrigieren Sie alle Fehler, die im Website-Audit-Bericht aufgeführt sind. Die Fehler wirken sich negativ auf die Platzierung Ihrer Webseiten bei Google aus.
Korrigieren Sie so viele der Warnungen wie möglich. Die Warnungen zeigen Elemente an, die sich negativ auf die Platzierung Ihrer Webseiten bei Google auswirken können.
Sehen Sie sich die Hinweise genau an. Die Hinweise können helfen, die Platzierungen Ihrer Webseiten zu verbessern.

Wichtig: Ein Website-Audit ist ein fortlaufender Prozess

Das Website-Audit-Tool prüft Ihre Seiten automatisch einmal pro Woche.

Das ist nötig, weil viele Dinge passieren können: Ihr Web-Server hat Probleme, Links zu anderen Seiten funktionieren nicht mehr, Ihr Content-Management-System fügt schädliche Tags ein usw.

Durch die wöchentliche Prüfung Ihrer Webseiten stellen Sie sicher, dass Ihre Seiten gut von Suchmaschinen indiziert werden. Wir achten darauf, dass der Audit-Bericht so kurz und präzise wie möglich ist, damit Sie möglichst wenig Zeit dafür aufwenden müssen.

Continue with 'Keyword research'.

Bereit, Ihre Website zu promoten?

Mehr als 158.000 Nutzer vertrauen SEOprofiler.

Jetzt testen