Handbuch Suchmaschinenoptimierung

Häufige Fragen

Das Keyword-Schwierigkeit-Tool

Das Keyword-Schwierigkeit-Tool zeigt Ihnen, wie Schwierig es ist, für ein bestimmtes Keyword hohe Platzierungen zu erhalten. Es ist sehr einfach zu bedienen:

  1. Öffnen Sie das Keyword-Schwierigkeit-Tool: SEOprofiler > Ihr Projekt > Suchbegriffe > Keyword-Schwierigkeit
  2. Geben Sie den Suchbegriff ein, für den Sie hoch platziert werden möchten.
  3. Wählen Sie die Suchmaschine aus, in der Sie hoch platziert werden möchten.
  4. Geben Sie optional ein Vergleichswort ein.
  5. Klicken Sie den "Schwierigkeit ermitteln"-Button.

Sie erhalten folgende Ergebnisseite:

Keyword-Schwierigkeit

  • Je höher der Wert, desto schwieriger ist es, für den Suchbegriff hoch platziert zu werden.
  • Klicken Sie auf den "Monitor"-Button, um den Suchbegriff im Platzierungsüberprüfer zu ergänzen.
  • Klicken Sie auf den Top-10-Button, um eine Seite Ihrer Website für den Suchbegriff zu optimieren.
  • Sehen Sie die Details über die Keyword-Schwierigkeit.
  • Details zu den Seiten, die derzeit gut für das Keyword platziert sind.

Allgemeine Hinweise

  • Vermeiden Sie Ein-Wort-Keywords. Keywords, die aus 2-4 Wörtern bestehen, haben in der Regel eine viel bessere Konversionsrate.
  • Ein-Wort-Keywords sind in der Regel zu allgemein. Sie erhalten dadurch nicht die richtigen Besucher. Die Zeit, die Sie in Ein-Wort-Keywords investieren, ist besser in mehrere Mehr-Wort-Keywords investiert. Mit der Methode werden Sie wesentlich mehr Verkäufe erhalten.
  • Verwenden Sie Keywords, die die richtigen Leute anziehen. Wenn Ihre Indie-Pop-Band eine Website hat, dann ergibt das Keyword "mp3" keinen Sinn, selbst wenn Sie MP3s Ihrer Band verkaufen.
  • Beginnen Sie mit Keywords, die wenig Konkurrenz haben. Fahren Sie mit den umkämpfteren Keywords fort, sobald Sie für die weniger umkämpften Keywords gut platziert sind.

Weiter mit 'WDF Keyword-Analyse'.

VERWENDET VON
SEOprofiler users